22
Mai

0

Numbers Meeting 2018 in Odense

Wie jedes Jahr rund um Pfingsten machte sich auch im Jahr 2018 eine Delegation des RT14 auf zum Nummernmeeting der 14er-Tische – diesmal nach Odense in Dänemark, der Stadt von Hans Christian
Andersen.

Nach der Registration am Freitag gab es Spanferkel, danach wurde ausgiebig gefeiert. Am nächsten Tag stand ein Besuch des Rathauses inkl. Führung auf dem Programm. Selbstverständlich achteten wir penibel auf unseren Flüssigkeitshaushalt und erfrischten uns regelmäßig mit einem gepflegten Bier. Nach frei verfügbarer Zeit am Nachmittag war am Abend der Banner-Evening angesagt – hier durfte jede Nation eine mehr oder weniger länderspezifische Performance präsentieren. Wir entschieden uns dafür den Gästen das in Österreich beliebte „Baumstammnageln“ näher zubringen und ließen die Teilnehmer Zirbenschnaps genießen. Da wir dazu einen Hackstock benötigten wurden Bernhard und Robert – die bereits früher zum Sightseeing nach Kopenhagen angereist sind – beauftragt einen zu besorgen bzw. zu basteln. Ihnen gelang ein regelrechtes Kunstwerk aus zusammengenagelten Pressspanplatten, für die absolute Stabilität sorgte ein Maler-Kreppklebeband. Wir entschieden uns dann doch für einen Stamm aus Österreich, eingeflogen durch Christoph und Michael, welcher mit einem Round Table-Logo verziert war. Den feucht-fröhlichen Banner-Abend ließen wir in Lokalen in der Stadt ausklingen, bevor wir uns – nicht alle im eigenen – Hotelzimmer niederlegten.

Am Samstag standen eine Aktivität am Hafen gefolgt von Spielen im Park auf dem Programm, bevor sich die Teilnehmer auf den Gala-Abend vorbereiteten, dem eine Bootsfahrt voranging. Im feierlichen Ambiente einer Mehrzweckhalle wurde gefeiert und zwei Spezialtrophäen verliehen an Personen verliehen, die sich durch besondere Verdienste rund um das Nummernmeeting auszeichneten. Ausklingen ließen wir das Meeting beim Farewell-Brunch am Montag, ehe wir die Heimreise antraten. Es war wie jedes Jahr sehr schön Freunde und Gleichgesinnte aus Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Finnland und Holland zu treffen.

No Comments

Reply